Niedersachsen: DGB warnt vor steigender Altersarmut-Gefahr

Mehr als jeder siebte niedersächsische Rentner ist von Altersarmut betroffen. Frauen betrifft das Problem nach Erkenntnissen des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) deutlich stärker als Männer.

DGB stellte Rentenreport vor

Das geht aus dem aktuellen Rentenreport des DGB hervor, der am heutigen Montag in Hannover vorgestellt werden soll. Die Gewerkschaften drängen deshalb auf eine Stärkung der gesetzlichen Rente. Der niedersächsische DGB-Vorsitzende Mehrdad Payandeh sagte, Altersarmut dürfe nicht zur Normalität werden. (lni)