Osnabrück: Neugeborenes Stachelschwein-Baby entzückt Zoobesucher

Ist der süß: Ein Stachelschweinbaby begeistert die Zoobesucher in Osnabrück. Das Männchen kam in der vergangenen Woche zur Welt, teilte der Zoo am Donnerstag mit.

Der Name fehlt noch

Weil die Stacheln bei den frisch geborenen Stachelschweinen noch am weichsten und biegsamsten sind, untersuchten die Zoo-Experten das kleine Nagetier bereits einen Tag nach der Geburt. In den Tagen nach der Geburt härten die Stacheln langsam aus. Was noch fehlt, ist ein passender Name – hier setzt der Zoo auf Vorschläge von außen.

Die meiste Zeit des Tages wird geschlafen

Bei Stachelschweinen kümmern sich Vater und Mutter gemeinsam um die Jungenaufzucht. Das 20 Zentimeter große Jungtier verbringt die meiste Zeit des Tages mit Schlafen und Trinken. Weißschwanz-Stachelschweine gehören zu den größten Nagetieren. Sie leben in der Türkei, dem östlichen Mittelmeerraum, Zentralasien, Indien, Nepal und China. (lni)