Schon wieder ein Moorbrand im Emsland

Schon wieder steht ein Moor im Emsland in Flammen. Hunderte Feuerwehrleute sind im Einsatz und können den Brand eindämmen – nicht aber löschen. Das Feuer ist schon der dritte größere Moorbrand in diesem Jahr.

Brand unter Kontrolle

Die Feuerwehr will am Mittwoch die Löscharbeiten fortsetzen. Der Brand sei weiterhin unter Kontrolle, aber noch nicht gelöscht, teilte die Feuerwehr am frühen Mittwochmorgen mit.

Feuer bricht in Torfabbaugebiet aus

In einem Torfabbaugebiet nördlich von Esterwegen (Landkreis Emsland) war am Dienstag ein Feuer ausgebrochen. Die Flammen hatten sich laut Polizei zwischenzeitlich auf eine Fläche von 20 bis 30 Hektar ausgedehnt. Das ist größer als die Hamburger Binnenalster.

Auch ein Hubschrauber ist im Einsatz

Schon im April hatte es in Niedersachsen zwei Moorbrände gegeben. Am Ostermontag hatten in Goldenstedt bei Vechta rund 60 Hektar eines Moors in Flammen gestanden. Hunderte Feuerwehrleute und ein Hubschrauber der Bundeswehr waren bei den Löscharbeiten im Einsatz. Nur einen Tag danach hatte auch bei Bad Bentheim ein Moor auf etwa 30 Feldern gebrannt. (lni)