Stärkster Orkan des Winters: Sturmflut erwartet

Niedersachsen steht nach Einschätzung des Deutschen Wetterdienstes (DWD)am Sonntag der stärkste Sturm in diesem Winter bevor. Ein Orkan droht an der Küste, im Binnenland rechnen die Meteorologen mit Unwettern und orkanartigen Böen.

Bis zu 120 km/h

Bei einem Orkan liegt die mittlere Windgeschwindigkeit bei mindestens 120 Kilometern pro Stunde. „Es wird sehr wahrscheinlich der stärkste Sturm des bisherigen Winterhalbjahres werden“, sagte der DWD-Meteorologe Thore Hansen.

Höhepunkt Sonntagabend

Der Meteorologe geht davon aus, dass der Höhepunkt in der Zeit zwischen Sonntagnachmittag und Sonntagnacht erreicht wird. „Es wird relativ lange sehr stürmisch bleiben“, sagte er. Auch am Montag und Dienstag sei mit Sturm zu rechnen. Nach der Prognose vom Freitag besteht für die ostfriesische Insel Norderney, für Emden und Bensersiel in Ostfriesland, Wilhelmshaven, Cuxhaven und Bremerhaven die Gefahr einer leichten Sturmflut.

Bahntickets stornieren

Angesichts des Orkans „Sabine“ zeigt sich die Deutsche Bahn kulant bei bereits gekauften Tickets. Das Unternehmen empfiehlt Reisenden, geplante Zugfahrten im Zeitraum von Sonntag bis Dienstag zu verschieben. (dpa)