Anzeige

Sturmtief „Sebastian“: Zwei Tote in Hamburg

Sturmtief „Sebastian“ hat in Hamburg mindestens ein Todesopfer gefordert. Ein Mann wurde von einem Baugerüst erschlagen. Ein zweiter Mann wurde tot aus der Elbe geborgen.

Mann wird von Baugerüst erschlagen

Als erster großer Herbststurm des Jahres hat Orkantief „Sebastian“ den Norden und Nordwesten Deutschlands getroffen. In Hamburg wurde ein Mann von einem Baugerüst erschlagen. Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers hatte sich das Gerüst vermutlich in Folge starker Böen vom Dach eines siebengeschossigen Bürogebäudes gelöst.

Rollstuhlfahrer stürzt in die Elbe

In der Elbe in Hamburg kam außerdem ein Rollstuhlfahrer ums Leben. Warum der Mann ins Wasser geriet, war zunächst unklar. „Der Sachverhalt wird untersucht. Ein Suizid ist ausdrücklich nicht ausgeschlossen“, sagte ein Polizeisprecher. (lni)