Anzeige

Totalschaden: Sturm Xavier lässt 1000-Tonnen-Kran ins Wasser stürzen

Sturmtief „Xavier“ hat in Wilhelmshaven einen rund 1000 Tonnen schweren Hafenkran aus den Angeln gehoben und ins Fahrwasser des Jadebusens gestürzt.

Kran stürzt ins Wasser

Orkanböen der Stärke 12 hätten den auf Schienen laufenden Kran am Donnerstagmittag angehoben, gedreht und umgekippt, sagte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei. Hafenarbeiter in der Nähe wurden nicht verletzt.

Wohl mehr als eine Million Euro Schaden

Der Verladebetrieb für den Kohleumschlag an der Niedersachsenbrücke wurde vorsorglich eingestellt. Der Kran wurde völlig zerstört, mit den Schäden am Gleisbett wird der Gesamtschaden auf mehr als eine Million Euro geschätzt. (lni)