Über eine Milliarde Euro für die Straßen in Niedersachsen

Eine Summe von weit mehr als einer Milliarde Euro soll in diesem Jahr in die Verkehrswege in Niedersachsen investiert werden. Sowohl in Autobahnen und Bundesstraßen als auch in das Landstraßennetz fließen hohe Beträge, wie das Verkehrsministerium in Hannover mitteilt.

Baustarts sind nicht absehbar

Große Summen sind ebenfalls für den Erhalt und Ausbau des Bahnnetzes eingeplant. Die großen Neubauprojekte bei Autobahn und Eisenbahn aber kommen auch 2020 aus dem Planungsstadium nicht heraus. Sowohl bei der Küsten- und Heideautobahn als auch den ICE-Strecken von Hannover nach Bielefeld, Hamburg und Bremen ist ein Baustart weiter nicht absehbar.

Welche Projekte im nord24-Land fertig werden und wie es mit der A20 aussieht, lest ihr auf norderlesen.de und am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG.