Verden: Gefahrgutfahrer verhindert Aufprall auf Bus voller Kinder

Bei einer Lastwagen-Karambolage bei Verden hat der Fahrer (24) eines Gefahrgut-Transporters in letzter Sekunde verhindert, dass sein Lkw auf einen Bus mit Kindern geschoben wurde.

Auf die linke Spur gezogen

An einem Stauende auf der Autobahn 27 Richtung Bremen sei ein Lastzug ungebremst in zwei vor ihm stehende Lastwagen gekracht, teilte die Polizei am Montag mit. Der Fahrer des vordersten Lkw bemerkte die herannahende Gefahr und lenkte seinen Gefahrgut-Transporter auf die linke Spur. Die schnelle Reaktion verhinderte, dass der Bus in den Unfall verwickelt wurde. Als ausgesprochen umsichtig lobte die Polizei das geistesgegenwärtige Handeln des jungen Fahrers.

Verursacher kommt mit Hubschrauber in die Klinik

Die beiden Lkw hinter ihm wurden vollkommen zerstört. Der Verursacher des Unfalls kam per Hubschrauber schwer verletzt in eine Klinik, die beiden anderen Fahrer wurden leicht verletzt. Aus dem ersten Lkw lief Gefahrgut aus. (dpa)