Basketball: Eisbären-Neuzugang Clay weiß, wie Aufstieg geht

Die Eisbären Bremerhaven haben den zweiten Neuzugang verpflichtet. Oliver Clay hat sich dem Basketball-Zweitligisten angeschlossen. Der 31-jährige Power Forward kommt von den Rostock Seawolves.

Drei deutsche Profis sollen folgen

Clay ist der zweite Spieler, den Trainer Michael Mai nach Bremerhaven lotsen konnte. In der vergangenen Woche hatten die Eisbären bereits Sid-Marlon Theis unter Vertrag genommen. Drei deutsche Profis sollen noch folgen. In der ProA müssen stets zwei Deutsche auf dem Parkett stehen.

Clay bringt eine Menge Erfahrung mit

Der 2,06 Meter große Clay bringt eine Menge Erfahrung mit. Der gebürtige Berliner spielte unter anderem für Würzburg, Weißenfels, Trier und Jena in der 1. Liga. Mit den Thüringern feierte er 2015 den Erstliga-Aufstieg. Mai hätte nichts dagegen, wenn es wieder so laufen würde.

Was Eisbären-Trainer Michael Mai von Oliver Clay erwartet, lest ihr am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG.

Dietmar Rose

Dietmar Rose

zeige alle Beiträge

Dietmar Rose ist Sportredakteur bei der Nordsee-Zeitung mit den Schwerpunkten Fußball, Basketball und Tennis. Der gebürtige Münsteraner kam 1997 nach seinem Studium nach Bremerhaven.