Eisbären wollen sich heute ihr Happy End erkämpfen

Wie steht es um die Nehmerqualitäten der Eisbären Bremerhaven? Das wird sich am heutigen Sonntag zeigen. Am letzten Spieltag der Basketball-Bundesliga (BBL) geht es zum Mitteldeutschen BC (18 Uhr). Das Team von Trainer Michael Mai muss um den Klassenerhalt kämpfen.  

Den Eisbären fehlt das Quäntchen Glück

Bereits am Freitag hätte der Tabellen-16. das Abstiegsgespenst endgültig verjagen können. Doch es gab eine unglückliche 104:107-Niederlage bei Alba Berlin. Zuvor hatte das Mai-Team schon gegen die Skyliners Frankfurt (78:80) versäumt, den Sack zuzumachen. Auch bei der Last-Minute-Niederlage bei den Löwen Braunschweig fehlte das Quäntchen Glück.

Ein Nackenschlag folgt dem nächsten

Die sportliche Situation ist eigentlich schon schwierig genug. Doch am Donnerstag setzte es den nächsten Nackenschlag. Der Lizenzligaausschuss verweigerte Bremerhaven die Zulassung für die nächste Saison. Als Grund wurde  fehlendes Eigenkapital angegeben.

Ein Sieg beim MBC und sie sind durch

Die Eisbären haben heute alles in den eigenen Händen. Mit einem Sieg in Weißenfels beim MBC sind Mais Schützlinge durch. Bei einer Niederlage brauchen sie Schützenhilfe von den EWE Baskets Oldenburg. Der Tabellenzweite spielt am Sonntag zeitgleich beim Vorletzten Merlins Crailsheim. Crailsheim hat wie die Eisbären 16:50 Punkte. Der direkte Vergleich spricht aber für Bremerhaven.

Dietmar Rose

Dietmar Rose

zeige alle Beiträge

Dietmar Rose ist Sportredakteur bei der Nordsee-Zeitung mit den Schwerpunkten Fußball, Basketball und Tennis. Der gebürtige Münsteraner kam 1997 nach seinem Studium nach Bremerhaven.