Eisbären holen Armani Moore für den Saisonendspurt

Die Eisbären Bremerhaven haben noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Der Tabellenletzte der Basketball-Bundesliga (BBL) hat Armani Moore für die letzten neun Saisonspiele verpflichtet. Moore kennt die BBL aus seiner Zeit bei den EWE Baskets Oldenburg.

Flügelspieler war zuletzt in Neuseeland aktiv

Moore wird morgen in Bremerhaven eintreffen. Der 1,93 Meter große Flügelspieler stand zuletzt in Neuseeland bei den New Zealand Breakers unter Vertrag. Dort brachte es der Amerikaner im Schnitt auf 7,1 Punkte und 4,2 Rebounds. In der vergangenen Saison absolvierte der 24-Jährige 22 Spiele für Oldenburg.  Im Baskets-Trikot legte Moore  im Schnitt 7,4 Punkte und 3,9 Rebounds auf.

Eisbären freuen sich über BBL-Erfahrung

Michael Mai freut sich über die Verpflichtung Moores. Der Eisbären-Trainer hatte sich einen Power Forward gewünscht. Diese Position hat Moore bereits bekleidet. „Wir brauchten mehr Energie, defensive Härte, Rebounding und Dreier, dazu noch jemanden mit BBL-Erfahrung, der kommt und sofort Wirkung zeigt. Armani erfüllt all diese Anforderungen“, sagt Mai.

Dietmar Rose

Dietmar Rose

zeige alle Beiträge

Dietmar Rose ist Sportredakteur bei der Nordsee-Zeitung mit den Schwerpunkten Fußball, Basketball und Tennis. Der gebürtige Münsteraner kam 1997 nach seinem Studium nach Bremerhaven.