Anzeige

Basketball: Der Eisbären-Nachwuchs sorgt für Erfolge

Der Eisbären-Nachwuchs erlebt einen Boom. 25 Basketball-Mannschaften nehmen am Spielbetrieb teil. Das ist der Lohn für den hohen Aufwand, den die Eisbären in der Jugendarbeit betreiben. 

Sieben Trainer kümmern sich um Nachwuchs

So kümmern sich inzwischen sieben hauptamtliche Trainer um die Talente. Und dabei wird früh angesetzt. Ein Instrument der Jugendarbeit ist die vor drei Jahren gegründete Grundschulliga. Die Eisbären sind damit an neun Bremerhavener Grundschulen vertreten.

Profi-Kandidaten steht Internat offen

Auch den Älteren haben die Eisbären einiges zu bieten. Im Nachwuchsinternat werden Jugendliche aufgenommen, die wie Adrian Breitlauch Profi werden wollen. Parallel erhalten sie am Schulzentrum Carl von Ossietzky einen Schulabschluss.

U16- und U19-Team schaffen den Klassenerhalt

Die Erfolge können sich sehen lassen. So haben das U16- und das U19-Team den Klassenerhalt geschafft. Die jüngeren Jahrgänge spielen in der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL). In der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) sind die Älteren am Ball.

Dietmar Rose

Dietmar Rose

zeige alle Beiträge

Dietmar Rose ist Sportredakteur bei der Nordsee-Zeitung mit den Schwerpunkten Fußball, Basketball und Tennis. Der gebürtige Münsteraner kam 1997 nach seinem Studium nach Bremerhaven.