Eisbären profitieren von TV-Deal mit der Telekom

Dank des neuen TV-Deals mit der Telekom können sich die Eisbären Bremerhaven auf eine stolze Einnahme-Summe freuen.

200.000 Euro pro Saison

Laut des Basketball-Fachmagazins „BIG“ schüttet der deutsche Telefonriese bis 2023 jährlich mehr als vier Millionen Euro an die BBL aus. Jeder Bundesligist kassiert dabei pro Saison 200.000 Euro an TV-Geldern – und damit soviel wie noch nie.

Zahlen zunächst geheim

„Endlich mal ein lukrativer Vertrag“, freut sich Eisbären-Manager Wolfgang Grube über den neuen fünfjährigen TV-Deal, der bereits Ende April geschlossen wurde. Lange blieben die Zahlen daraus geheim – bis jetzt.

Livebilder seit 2014

Die Telekom zeigt seit der Spielzeit 2014/2015 alle Spiele der Basketball-Bundesliga. In der vergangenen Saison verfolgten mehr als 7,5 Millionen Zuschauer die Basketball-Übertragungen bei „Telekom Sport“, zu denen neben der BBL auch die Euroleague zählt.

Christian Heinig

Christian Heinig

zeige alle Beiträge

Christian Heinig, Jahrgang 1982, stammt gebürtig aus Berlin. Seit 2017 ist er Sportredakteur der NORDSEE-ZEITUNG. Seine Spezialgebiete sind Basketball, Fußball und US-Sport.