Für Eisbären-Sportdirektor Panaggio gibt es einiges zu besprechen

Dan Panaggio ist der erste Sportdirektor in der Geschichte der Eisbären Bremerhaven. Die Geschicke des Basketball-Erstligisten verfolgt der Amerikaner meistens aus der Ferne. Aktuell ist der ehemalige Assistenztrainer der Los Angeles Lakers aber in Bremerhaven. Denn die Eisbären können seinen Rat gut gebrauchen.   

Verteidigung ist das Sorgenkind

Nach drei Niederlagen in Folge gibt es für Panaggio, der in Florida lebt, einiges zu besprechen. Der Sportdirektor will von Trainer Arne Woltmann wissen, woran es im Moment hapert. Vor allem die Verteidigung war zuletzt das Sorgenkind. Panaggio setzt darauf, dass mit Neuzugang Gilbert Brown eine bessere Teamdefense gespielt wird.

Panaggio schaut sich Heimspiele an

Wie lange Panaggio in Bremerhaven bleiben wird, ist noch unklar. Der Sportdirektor will sich auf jeden Fall die beiden nächsten Heimspiele anschauen. Am Sonntag geht es in der Stadthalle gegen die Baskets Würzburg (15 Uhr). Die Löwen Braunschweig sind am 15. Dezember zu Gast (20.30 Uhr).

Was der Eisbären-Sportdirektor Dan Panaggio über die sportliche Entwicklung denkt und wie der Trainerstab nach dem Abgang von Assistenztrainer Chris Harris aussehen wird, lest ihr am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Dietmar Rose

Dietmar Rose

zeige alle Beiträge

Dietmar Rose ist Sportredakteur bei der Nordsee-Zeitung mit den Schwerpunkten Fußball, Basketball und Tennis. Der gebürtige Münsteraner kam 1997 nach seinem Studium nach Bremerhaven.