Eisbären-Talent Bojang startet beim 3×3-Basketball durch

3×3-Basketball boomt. Was in den USA als Streetball bekannt ist, wird auch in Deutschland immer beliebter. Ein Beispiel dafür ist Manuel Bojang. Das Talent der Eisbären Bremerhaven hat es in die U18-Nationalmannschaft geschafft. 

Profi-Debüt bei den Eisbären gefeiert

Eigentlich spielt Bojang „normalen“ Basketball. Und das ziemlich gut. Der 17-Jährige hat in der vergangenen Saison sein Debüt im Profi-Team der Eisbären gegeben. Zudem spielt er im U19-Bundesligateam.

3x3-Basketball kann auch an ungewöhnlichen Orten gespielt werden. So wie in dieser Einkaufspassage in Berlin. Foto: Hilse

EM im 3×3-Basketball findet in Georgien statt

Der Deutsche Basketball-Bund lud Bojang kürzlich zu einem 3×3-Lehrgang ein. Trainer Robert Birkenhagen berief ihn anschließend ins U18-Nationalteam. Anfang August geht es um die EM-Qualifikation. Die Europameisterschaft findet im September in Georgien statt. Da will Bojang hin.

Was Manuel Bojang über die Unterschiede zwischen 3×3-Basketball und  „normalem“ Basketball sagt, lest Ihr morgen in der NORDSEE-ZEITUNG.

Dietmar Rose

Dietmar Rose

zeige alle Beiträge

Dietmar Rose ist Sportredakteur bei der Nordsee-Zeitung mit den Schwerpunkten Fußball, Basketball und Tennis. Der gebürtige Münsteraner kam 1997 nach seinem Studium nach Bremerhaven.