Ex-Eisbären-Marketingchef Arne Dirks geht zu Brose Bamberg

Paukenschlag in der Basketball-Bundesliga: Arne Dirks, ehemaliger Marketing-Leiter der Eisbären Bremerhaven, übernimmt den Geschäftsführer-Posten bei Seriensieger Brose Bamberg. 

Vom Volleyball zurück zum Basketball

Dirks tritt seinen neuen Job am 1. Januar 2019 an und folgt damit auf Rolf Beyer. Der 41-Jährige arbeitete von 2005 bis 2015 erfolgreich als Kaufmännischer Leiter und Marketingchef bei den Eisbären. Danach suchte er eine neue Herausforderung als Geschäftsführer bei der Deutschen Volleyball Sport GmbH, der Vermarktungs- und Dienstleistungsgesellschaft des Dachverbandes DVV. Nun folgt sein Wechsel zurück in die BBL.

Dirks freut sich auf die Aufgabe

Arne Dirks freut sich auf seine neue Aufgabe als Geschäftsführer in Bamberg. „Es ist mir eine Ehre, für Brose Bamberg die Verantwortung übernehmen zu dürfen“, wird er in einer Vereinsmitteilung zitiert. „Gemeinsam mit meinen neuen Kollegen werde ich alles dafür tun, einen weiteren Beitrag für die Erfolgsgeschichte dieses Ausnahmevereins zu leisten.“

 

Christian Heinig

Christian Heinig

zeige alle Beiträge

Christian Heinig, Jahrgang 1982, stammt gebürtig aus Berlin. Seit 2017 ist er Sportredakteur der NORDSEE-ZEITUNG. Seine Spezialgebiete sind Basketball, Fußball und US-Sport.