Ex-Eisbären-Trainer Arne Woltmann unterstützt das Nationalteam

Arne Woltmann hat eine neue Aufgabe: Der ehemalige Headcoach der Eisbären Bremerhaven unterstützt ab sofort die deutsche Basketball-Nationalmannschaft – aber erstmal nur kurz.

Ersatz für Patrick Femerling

Der 44-Jährige übernimmt bei den DBB-Korbjägern für die letzten beiden WM-Qualifikationsspiele in Israel und gegen Griechenland den Posten als Assistenztrainer. Er ersetzt dabei Patrick Femerling, der aus privaten Gründen verhindert sein soll, wie der DBB mitteilte.

Vergangenheit im Nationalteam

Größe Anpassungsprobleme dürfte Woltmann, der bis Dezember für die Eisbären am Ball war und den Ex-Club jüngst für die Kader-Zusammenstellung kritisiert hatte, dabei nicht haben. Von 2014 bis 2015 arbeitete er schon mal als Co-Trainer der Nationalmannschaft – erst unter Emir Mutapcic, dann unter Chris Fleming. Nun assistiert Woltmann Bundestrainer Henrik Rödl.

Christian Heinig

Christian Heinig

zeige alle Beiträge

Christian Heinig, Jahrgang 1982, stammt gebürtig aus Berlin. Seit 2017 ist er Sportredakteur der NORDSEE-ZEITUNG. Seine Spezialgebiete sind Basketball, Fußball und US-Sport.