Geschäftsführer Grube will bei den Eisbären jeden Stein umdrehen

Die Mannschaft der Eisbären Bremerhaven wird ein neues Gesicht erhalten. Das kündigte Wolfgang Grube nach dem gelungenen Klassenerhalt an. Der Geschäftsführer des Basketball-Erstligisten will „jeden Stein umdrehen“.

Grube will bessere Spiele für die Eisbären

Der Schock über den Beinahe-Abstieg ist Grube in die Glieder gefahren. Nach 13 durchgängigen Jahren in der Erstklassigkeit hätte es die Seestadt-Korbjäger fast erwischt. Erst der 87:74-Heimsieg gegen die Gießen 46ers brachte die Rettung. „Wir brauchen bessere Spieler“, sagte Grube.

Hilfe von amerikanischen Partnern

Der Unternehmer sprach von amerikanischen Partnern, die bei der Spielersuche helfen sollen. Beim Spiel gegen Gießen saß Grubes langjähriger Freund John Treloar auf der Tribüne. Der Amerikaner gewann 1985 mit dem OSC Bremerhaven den Zweitliga-Titel.

Vier Spieler haben noch einen laufenden Vertrag

Für die kommende Saison haben nur vier Spieler gültige Verträge. Dominique Johnson, Adrian Breitlauch, Michael Kessens und Carl Baptiste werden weiter das Eisbären-Trikot tragen. Alle anderen Verträge laufen aus. Vor allem Spielmacher Jordan Hulls dürfte kaum zu halten sein. Der 28-Jährige war in vielen Spielen die Lebensversicherung der Seestadt-Korbjäger.

Dietmar Rose

Dietmar Rose

zeige alle Beiträge

Dietmar Rose ist Sportredakteur bei der Nordsee-Zeitung mit den Schwerpunkten Fußball, Basketball und Tennis. Der gebürtige Münsteraner kam 1997 nach seinem Studium nach Bremerhaven.