Anzeige

Dschungelcamp: Nicole Mieth kann sprechen!

War Kader Loths Leistung in der Dschungelprüfung an Tag 5 noch beeindruckend, so war der Auftritt von Hanka Rackwitz und Nicole Mieth absolut atemberaubend. Volle zwölf Sterne erbeuteten die Ladys, und für die Zuschauer gab es die Erkenntnis: Nicole Mieth kann sprechen!

Nicoles erste Worte und eine Verletzung

„Mega“ lautete ihr verbaler Erguss, der den unvorbereiteten Zuschauer kalt erwischte. Bei den Vorbereitungen zum Abendessen ließ sich die Verbotene Liebe-Darstellerin sogar zu einem ganzen Satz hinreißen: „Ich habe mich geschnitten“, quäkte sie, und zum Beweis gab’s Blut zu sehen.

Schon als Hanka und Nicole zur Dschungelprüfung gewählt wurden, lagen sich die beiden in den Armen.
Schon als Hanka und Nicole zur Dschungelprüfung gewählt wurden, lagen sich die beiden in den Armen. Foto: RTL 'Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html

Volle Sternezahl in der Prüfung

In der Prüfung überließ sie dann aber Hanka das Reden. Knifflige Fragen galt es zu beantworten, während die beiden an Windmühlenflügel geschnallt durch die Luft segelten und dabei von Kakerlaken, Grillen, Mehlwürmern und Ameisen malträtiert wurden. Und die nächste Überraschung folgte gleich: Beseelt von ihrem Erfolg erwiderte die eigentlich von Berührungsängsten gebeutelte Hanka sogar die Umarmung ihrer Mitstreiterin.

Die Prüflinge stecken in der "Zwickmühle".
Die Prüflinge stecken in der "Zwickmühle". Foto: RTL Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html

Ein Buch von Marc Terenzi? Wen sollte das interessieren?

Kader Loth schien derweil an ihrer Ehrlichkeit von Tag 5 Gefallen gefunden zu haben. Im Gespräch mit Marc Terenzi nahm sie kein Blatt vor den Mund. In eineinhalb Jahren, wenn er 40 wird, wolle er ein Buch schreiben, eröffnete ihr der Amerikaner während der gemeinsamen Nachtwache. Falls er auf ermutigende Worte gehofft hatte, wurde er aber bitter enttäuscht. Stattdessen gab es von Kader bloß Desinteresse: „Was? Warum? Wer will das lesen?“

Florian Wess wittert eine Intrige

Auch Florian Wess konnte ihr Interesse nicht wirklich wecken. Dabei hatte er doch ganz heiße News über Sarah Joelle Jahnel am Start. „Ich habe gehört, wie sie gesagt hat, ‚Ich beobachte die Leute hier und mit denen werde ich dann ein ernstes Wort reden‘. Pass‘ ja auf“, warnte er Kader und Gina-Lisa Lohfink. Und überhaupt. „Seit heute Morgen ist die total strange drauf“, befand Wess nach seinem Lauschangriff.

Sarah Joelle denkt nach

Die Meldung ließ die Mitstreiterinnen aber kalt – obwohl Sarah-Joelle selbst zugab, dass sie etwas ausheckt. „Ich bin gerade in so einem Denkprozess“, beichtete sie. „Ich probiere mal was Neues aus.“ Na, das klingt ja wirklich furchteinflößend!