Lizenz für alle! DEL stellt Montag den Spielplan vor

Die Verantwortlichen der Fischtown Pinguins haben ihre Hausaufgaben gemacht: sie haben die Lizenz für die neue Saison in der Deutschen Eishockey-Liga bekommen – wie alle anderen 13 DEL-Vereine auch.

Spielplan kommt

Das teilte die Liga gestern mit. Pinguins-Geschäftsführer Hauke Hasselbring sagte, die Wirtschaftsprüfer hätten bei den Pinguins keine Beanstandungen gehabt. Die neue DEL-Saison beginnt am 13. September. Am kommenden Montag will die Liga den Spielplan veröffentlichen.

Etat wie im Vorjahr

Die Bremerhavener gehen Hasselbring zufolge mit einem ähnlichen Etat wie im Vorjahr in die Saison. Also rund 4,5 Millionen Euro. „Den Etat noch weiter aufzustocken ist leider nicht möglich. Es ist schon schwer genug, die steigenden Kosten aufzufangen“, sagte Hasselbring. Zudem senke die Stadt ihre Förderung aus dem Marketing-Topf der Erlebnis Bremerhaven weiter jährlich um zehn Prozent. Das mache etwa 60.000 Euro aus. Dagegen steigen Kosten zum Beispiel für die Berufsgenossenschaft und die Hallenmiete weiter an. Bei den Sponsoren- und Ticketeinnahmen sei auf der anderen Seite keine große Steigerung mehr möglich, weil Werbeflächen und VIP-Plätze ausgebucht seien. Zudem sei die Eishalle bei Heimspielen stets nahezu ausverkauft.