Körner ist bereit für Red Bull München

Aufatmen bei den Fischtown Pinguins: Christoph Körner ist pünktlich nach Bremerhaven zurückgekehrt. Er kann am Mittwochabend (heute, 23. November, 19.30 Uhr, Eisarena) gegen den EHC Red Bull München mitwirken.

Der Stürmer, der am Dienstagabend noch in Bad Tölz für die deutsche U-20-Nationalmannschaft im Einsatz gewesen war, saß bereits am Mittwochmorgen wieder in der Pinguins-Kabine in der Eisarena. Um 6.20 Uhr konnte Körner trotz des Streiks bei der Lufthansa mit einer Kranich-Maschine von München nach Hamburg fliegen. „Und dann hat sich der Christoph schnell in den Zug gesetzt“, freut sich Teammanager Alfred Prey über die Stressresistenz des Youngsters.

Christoph Körner gewinnt mit der deutschen U 20 gegen die Tölzer Löwen

Die U-20-Truppe hat übrigens ihren Test vor der WM in Bremerhaven (11. bis 17. Dezember) gegen den Oberligisten Tölzer Löwen deutlich mit 4:1 gewonnen. Zum Heimspiel der Pinguins gegen den EHC Red Bull München hat sich auch der deutsche U-20-Nationaltrainer Christian Künast als Beobachter angekündigt. „Künast möchte sich vor Beginn der WM noch einmal mit den Gegebenheiten in der Eisarena vertraut machen“, sagt Prey.

Und hier haben wir noch einige Fans, die über nord24 Grüße an die Fischtown Pinguins schicken: