Anzeige

Elbphilharmonie: Karten für die neue Spielzeit

Seit der Eröffnung der Elbphilharmonie im Januar 2017 konnten bereits mehr als eine Million Menschen ein Konzert in Hamburgs neuem Musikhaus an der Elbe erleben. Im September beginnt die neue Spielzeit, für die rund 700 Konzerte mit rund 900 000 Tickets aufgelegt wurden. Die Karten können bis zum 25. Mai online bestellt werden, bevor am 21. Juni der Einzelkartenverkauf beginnt.

30 hochkarätige Orchester in der Elbphilharmonie zu Gast

Neben den Hamburger Musikern sorgen prominente Gäste aus aller Welt für ein erstrangiges Musikerlebnis. Gut 30 hochkarätige Orchester werden in der neuen Spielzeit im Konzerthaus an der Elbe zu Gast sein. Dazu gehören etwa die Philharmoniker aus Wien, Berlin und München, das Budapest Festival Orchestra oder das Philharmonia Orchestra London.

Festivals zu unterschiedlichen Themen

Festivals widmen sich Themenschwerpunkten wie Musik aus Polen und aus Venedig. Komponisten-Schwerpunkte zu Charles Ives, Karol Szymanowski, Witold Lutosławski, Olga Neuwirth und George Benjamin geben dem Schaffen des 20. und 21. Jahrhunderts breiten Raum. Opern, Oratorien, Requien und Passionen von Bach und Mozart über Liszt bis Ligeti und Benjamin bringen die Werke in Dialog mit der Architektur der Elbphilharmonie.

Gitarristen im Mittelpunkt des Jazzprogramms

In der Reihe „Reflektor“ gestalten die US-amerikanische Performance-Ikone Laurie Anderson sowie der Hamburger Nils Frahm Konzertreihen. Ein Schwerpunkt des Jazzprogramms liegt auf Gitarristen. Elbphilharmonie World bietet mit den Punch Brothers, Angelique Kidjo oder Noureddine Khourchid und tanzenden Derwischen unterschiedliche musikalische Welten.