Maskottchen im Sport: Die 10 größten Fails und Kuriositäten

Sie sind süß, lustig und haben genau einen Job, nämlich gute Laune zu verbreiten. Egal wie schlecht der Spielstand für ihre Mannschaft ist: die Maskottchen. Manche sind aber weder süß noch lustig, sondern einfach nur daneben. So wie „Skillzy“, das kürzlich vorgestellte Maskottchen der Fußball-Europameisterschaft 2020. Wir haben für euch die 10 witzigsten Pannen und Kuriositäten rund um Maskottchen herausgesucht.

1. Skillzy ohne Skills: 

Das Netz lacht über das Maskottchen der Fußball-Europameisterschaft 2020. Es ist ein menschenähnliches Wesen, das schielt und sonst nicht viel gemein hat mit einem Maskottchen. Denn seien wir mal ehrlich, ein Maskottchen sollte doch ein bisschen origineller und unverwechselbarer sein. Oder etwa nicht?

Das Maskottchen für die EURO 2020 "Skillzy". Foto: Federico Gambarini/dpa

 

2. Hässlicher Boiler Man

Schlimmer noch als ein menschenähnliches Wesen ist ein Maskottchen, das aussieht wie ein Heizkessel: das Maskottchen des englischen Fußball-Zweitligisten West Bromwich Albion ist ein Boiler, dem Sponsor sei Dank.  

3. Krefelds prügelndes Grotifant:

Der Grotifant des KFC Uerdingen machte Schlagzeilen als das prügelnde Maskottchen. Nach dem ihm ein Fan der eigenen Mannschaft kurz vor Abpfiff den Kostüm-Kopf vom Kopf gerissen hatte, sah der Grotifant rot. Er begann eine Prügelei. Während der Ausraster nicht im Netz zu finden ist, gibt es vom Elefanten des inzwischen Drittligisten genügend Bewegtbildmaterial auf YouTube. Er ist schon fast eine Legende.

4. Noch mehr prügelnde und tanzende Maskottchen

Ob diese beiden Maskottchen sich prügeln oder tanzen, ist nicht ganz klar:

5. Maskottchen-Wettrennen

Oder stellt euch vor, mehrere Maskottchen treffen sich zum Wettrennen (ab 1.54 Minute wird es richtig lustig):

6. Tanzendes Maskottchen

Das Maskottchen tanzt frech den Sicherheitsmann an – dann passiert wohl das Verrückteste überhaupt:

7. „Kingsley“ – die wütende Sonne

„Das Maskottchen des Grauens“ titelte der Stern 2015. Gemeint war das Maskottchen „Kingsley“ des schottischen Fußballvereins Partick Thistle FC. Es stellt eine Sonne dar, deren Gesichtsausdruck mehr für Gruseln als für gute Laune sorgt. So sehr, dass es sogar einen eigenen Song bekam: Live in Fear (of Kingsley).

8. Der fallende Eisbär 

Nicht nur im Fußball gibt es Maskottchen, denen lustige Fehltritte unterlaufen: Auch im Eishockey läuft nicht alles glatt. Oder eben zu glatt:

9. Das nackte Maskottchen

Zurück zum Fußball: Als der FC Bayern im April dieses Jahres in Äthiopien eine Fußballschule eröffnete, war da auch ein fast nackter Plüschbär als Maskottchen. Echte Kenner wissen, dass es sich nicht um das Maskottchen „Bernie“ des FC Bayern handelte – trotzdem musste der Rekordmeister einiges an Spott einstecken.

10. Das fressende Maskottchen

Maskottchen hungrig, Maskottchen will fressen: wenn’s sein muss auch einen Fan.

Lisa Klein

Lisa Klein

zeige alle Beiträge

Geboren und aufgewachsen ist Lisa Klein im Allgäu in Süddeutschland. Über Stationen im In- und Ausland hat sie sich hoch in den Norden Deutschlands gearbeitet. Nach dem Bachelor in Anglophone Studies in Marburg und dem Master in Technischer Redaktion und Multimedialer Dokumentation in Gießen hätte sich die Channel Managerin einen Jobtitel mit weniger Erklärungsbedarf gewünscht. Ist aber ansonsten glücklich hier.