174 Menschen machen bei Heimat-Umfrage in Bad Bederkesa mit

Michael Woehlert, Ortsheimatpfleger von Bad Bederkesa wollte wissen, was die Beerster Bürger unter „Heimat“ verstehen. Dafür hat er eine anonyme Umfrage gestartet, an der 174 Menschen teilgenommen haben. 

Standortbestimmung für Geestland

Der Ortsheimatpfleger wünscht sich, dass andere Geestländer Ortschaften nachziehen und auch ihre Bürger befragen. Für die junge Stadt Geestland, die vor fünf Jahren aus der Samtgemeinde Bederkesa und Langen gebildet wurde, wäre das laut Woehlert eine gute Standortbestimmung.

Was für die Beerster Bürger „Heimat“ ist, lest ihr am Samstag in der NORDSEE-ZEITUNG.