A27 bei Hagen: Reifenplatzer sorgt für hohen Schaden

Am Auflieger eines Sattelzugs ist am Montagmorgen auf der A27 bei Hagen ein Reifen geplatzt. Die Gummireste auf der Straße sorgten danach für Schäden an zehn Autos.

Fahrer bemerkt den Schaden nicht

Der Reifenplatzer ereignete sich gegen 5.30 Uhr vor der Abfahrt Hagen (Fahrtrichtung Cuxhaven). Der Lkw-Fahrer bemerkte den Defekt zunächst nicht und steuerte sein Gespann weiter bis zum Autohof Wulsdorf.

Schäden an zehn Autos

Die Reifenreste blieben unbemerkt auf der Autobahn liegen. Bei der Polizei meldeten sich zehn Verkehrsteilnehmer, die über die Gummiteile gefahren waren. Sie beschädigten dabei ihre Autos. Vier Wagen mussten sogar abgeschleppt werden.

Möglicherweise noch mehr Betroffene

Nach Polizeiangaben entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 26.000 Euro. Möglicherweise hat es noch mehr Geschädigte gegeben. Betroffene können sich mit dem Polizeikommissariat Geestland unter der Telefonnummer 04743/9280 in Verbindung setzen.