Achtung im Südkreis: Diebe schleichen sich in Häuser

Im südlichen Cuxland sind ganz besonders dreiste Diebe unterwegs. Sie nutzen das leichtsinnige Verhalten argloser Bürger aus.

Diebe schleichen sich ins Haus

Die Diebe schleichen sich durch nicht verschlossene Haustüren, obwohl die Bewohner zu Hause sind. Dann schnappen sie sich unbemerkt Wertsachen und verschwinden wieder.

Vorfall in Stubben

Die Polizei hat zwei Fälle dieser Art gemeldet bekommen. Am Sonntag oder Montag machten die Diebe Beute in einem Einfamilienhaus in Stubben (Elfershuder Straße). Die Täter nahmen ein Portemonnaie mit Ausweisen und 200 Euro an Bargeld mit.

Zweiter Vorfall in Lunestedt

Der zweite Vorfall ereignete sich nach Polizeiangaben am Mittwoch zwischen 12 und 15.40 Uhr in Lunestedt. Hier kamen die Diebe in der Straße Am Sportplatz durch eine Hintertür ins Haus. Sie nahmen aus dem Schlafzimmer Bargeld und Schmuck im Wert von fast 3000 Euro mit.

Diebstahl in Bokel

Bereits zwischen dem 31. März und dem 11. April kam es zu einem weiteren Einschleichdiebstahl in Bokel (Beverstedt). Der unbekannte Täter gelangte in das Haus des Geschädigten und brach dort unter anderem einen verschlossenen Schrank auf. Anschließend stahl er Gold- und Silberschmuck im Wert von etwa 1000 Euro.