Aktion: Weihnachtsgeschenke für arme Kinder

Zur Weihnachtszeit hat die NORDSEE-ZEITUNG zusammen mit der Tafel Bederkesa (Außenstelle der Tafel Bremerhaven) eine Aktion für arme Kinder gestartet. Leser, die helfen möchten, können sich beteiligen.

Wünsche am Baum

Ab Montag, 26. November, dürfen sie dem Christkind unter die Arme greifen, ein Kärtchen vom Weihnachtswunschbaum im Beerster Rathaus abpflücken und den darauf notierten Wunsch zu erfüllen. 132 Kärtchen hängen dort.

Kleidung und Spiele

Oft wurde in diesem Jahr der Wunsch nach Kleidung geäußert, auch über Spielsachen oder Lernspiele freuen sich die Kinder. Ein Kärtchen erzählt vom Wunsch nach einem Teddy, auf einem anderen steht die Sehnsucht nach einer Puppe.

Maximal 25 Euro

„Wir hoffen wieder auf großzügige Menschen, die Wunschzettelchen in hübsch verpackte Geschenke verwandeln“, sagt Johann Haack, dem die Weihnachtswunschbaum-Aktion eine Herzensangelegenheit ist und der seit Oktober mit der Organisation beschäftigt ist. „Kein Geschenk sollte mehr als 25 Euro kosten“, sagt Haack. „Nehmen Sie sich ein Kärtchen vom Baum, kaufen Sie das gewünschte Geschenk für „Ihr“ Kind und geben es bis spätestens 14. Dezember im Rathaus II ab.“ (gsc)