Alligatoah kommt mit zweistöckigem Hotel zum Deichbrand-Festival

Passenderweise heißt sein diesjähriges Festival-Motto „Wie Zuhause Tour 2019“. Alligatoah tritt am Sonntag, 21. Juli, beim Deichbrand-Festival in Nordholz auf. „Optisch und akustisch lassen wir es dieses Jahr richtig krachen“, erzählt der Deutsch-Rapper, der als Lukas Strobel in Neuenwalde aufgewachsen ist.

Drehbühne ist jetzt festivaltauglich

Die Band habe es geschafft, ihre aufwendige Drehbühne, die wie ein zweistöckiges Hotel aussieht, festivaltauglich umzurüsten. Erste gute Erfahrungen habe man zum Beispiel bei Rock am Ring damit gemacht.

Theater auf Festival

„Die Leute waren erst irritiert, dass wir auf einem Festival Theaterelemente mit eingebaut haben, aber dann begeistert und haben Moshpits aufgemacht“, sagt der Chartstürmer („Willst du mit mir Drogen nehmen?“).

Im Interview mit der NORDSEE-ZEITUNG erzählt Alligatoah bei einer Fahrt durch Bremerhaven auch, wo er sich Zuhause fühlt und was ein Starbucks in Kenia damit zu tun hat. Wer nach dem ausführlichen Interview immer noch nicht genug von dem Musiker hat, der findet in der nächsten Ausgabe des Szenemagazins Löppt! am 22. Juli ein exklusives Barhocker-Gespräch mit ihm.

Christian Doescher

Christian Doescher

zeige alle Beiträge

Christian Döscher, Jahrgang 1967, leitet seit 2009 die Landkreis-Redaktion der NORDSEE-ZEITUNG. Zehn Jahre hat er in der Nachrichten-Redaktion gearbeitet. Vor seinem Volontariat ab 1997 ist der Köhlener vier Jahre als selbstständiger Marketing-Berater tätig gewesen. Studiert hat Döscher in Hannover Wirtschaftswissenschaften. Seine Leidenschaft gilt dem Fußball.