B71 bei Stinstedt: Autofahrerin kracht gegen Baum

Schwerer Verkehrsunfall auf der B71 zwischen Stinstedt und Heerstedt. Eine Frau ist am Mittwochmorgen mit ihrem Auto von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gekracht. Sie erlitt schwere Verletzungen.

Frau verliert Kontrolle über ihr Auto

Die Beverstedterin versuchte gegen 8.20 Uhr einen vor ihr fahrenden Lkw zu überholen. Währenddessen machte der Lastwagen aus bisher ungeklärten Ursachen einen Linksschlenker. Um einen Zusammenstoß beider Fahrzeuge zu verhindern, lenkte die Frau ihren Audi Q3 ebenfalls nach links. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam von der Straße ab.

Lkw fährt Richtung Bremerhaven davon

Im Seitenraum prallte sie gegen mehrere Bäume und blieb in eine Graben liegen. Der Lkw-Fahrer bremste nach Polizeiangaben kurz ab und setzte dann seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall und die Verletzte zu kümmern. Zur Befreiung der eingeklemmten Fahrerin rückten die Ortsfeuerwehren Loxstedt, Stinstedt und Stotel gemeinsam mit dem Rettungsdienst an.

Frau ist eine Stunde eingeklemmt

Rund 40 Einsatzkräfte benötigten über eine Stunde für die Rettung. Nach der Befreiung wurde die Frau mit schweren Verletzungen in ein Bremerhavener Krankenhaus gebracht. Die Bundesstraße blieb während der Rettung für rund zweieinhalb Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Polizei Schiffdorf sucht Zeugen

Der Schaden wird von der Polizei auf etwa 35.000 Euro geschätzt. Über den flüchtenden Lkw ist nur bekannt, dass dieser einen hellen Aufbau gehabt haben soll. Auf dem Heck der Ladefläche soll ein großer roter Buchstabe (H oder B ) aufgebracht gewesen sein. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Schiffdorf in Verbindung zu setzen (04706/9480). (dsh)