Bad Bederkesa: Holzlamellen möbeln Fassade der Kemner Home Company auf

Der Wettbewerb ist hart: Deshalb möbelt die Kemner Home Company die Fassade ihres Möbel- und Einrichtungshauses in Bad Bederkesa auf. Kosten: rund 140 000 Euro.

Die Fassade wird zu diesem Zweck mit Lärchenholzlamellen verkleidet, die noch reichlich Licht durchlassen. In die entstehende Einheit werden weiße Kuben eingefügt, die dann als sichtbare Werbeflächen die Kundschaft neugierig machen sollen.

Auch Parkplätze und Laderampe „verschwinden“

Die halbtransparente Fassade wird über das Gebäude hinausreichen und den Anlieferungsbereich mit Parkplätzen und Laderampe kaschieren, erklärt Geschäftsführer Nils Kuiper.

In drei Wochen sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

 

 

Andreas Schoener

Andreas Schoener

zeige alle Beiträge

Andreas Schoener arbeitet seit Oktober 2008 in der Landkreis-Redaktion der NORDSEE-ZEITUNG. Dort ist er stellvertretender Leiter und zuständig für die Berichterstattung aus und über die Stadt Geestland.