Bad Bederkesa: So viel investiert der Wasserverband in Kanalbau

Die Kanalbauarbeiten in der Holzurburger und Mattenburger Straße in Bad Bederkesa sind seit Kurzem abgeschlossen. Sie sind nur eines von drei Großprojekten des Wasserverbands Wesermünde.

Bitte um Verständnis

Insgesamt investiert der Wasserverband in diesem Jahr rund drei Millionen Euro in die Tiefbaumaßnahmen. Damit soll die Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung in Bad Bederkesa gesichert werden, so Wasserverbandsgeschäftsführer Marcus Mende. Er bittet um Verständnis für die baubedingten Einschränkungen für die betroffenen Wasser- und Abwasserkunden sowie die Verkehrsteilnehmer, insbesondere in der Mattenburger Straße. (gsc)

Welche weiteren Großprojekte der Wasserverband in Bad Bederkesa vorantreibt, lest ihr am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG.