Bahnübergang in Wremen bekommt Schranken

Der Bahnübergang an der K66 in Wremen (Wurster Nordseeküste) wird beschrankt. Die Bauarbeiten für das rund 600.000 Euro teure Vorhaben sollen Anfang Dezember abgeschlossen sein.

Halbschranken an der K66

Bislang ist die Anlage (von der Autobahn kommend, kurz vor der Wremer Ortseinfahrt) lediglich mit Andreaskreuz und einer sogenannten Lichtzeichenanlage gesichert. Aus Sicherheitsgründen werden an dem Übergang Halbschranken und eine neue Lichtzeichenanlage installiert.

Verkehrsbehinderungen werden angekündigt

Längere Sperrungen des Straßenabschnittes sind laut Bahnauskunft nicht vorgesehen. Kurzzeitige Verkehrsbehinderungen, die durch die Bauarbeiten entstehen können, werden angekündigt.