Anzeige

Bauern im Landkreis Cuxhaven klagen über Ernteeinbußen

Die anhaltende Trockenheit sorgt im Landkreis Cuxhaven für erhebliche Ernteeinbußen.

50 Prozent Ernteausfälle

Marvin Amelung aus Bramstedt  erntet normalerweise auf seinem Acker 70 bis 80 Doppelzentner Gerste vom Hektar, in diesem Jahr werden es vielleicht 20 bis 40, schätzt er. Das ist bestenfalls die Hälfte von dem, was er sonst einfährt. Der Bauernverband rechnet deutschlandweit mit 15 Prozent weniger Getreide als im Schnitt der vergangenen fünf Jahre.

Erhebliche Einbußen

Auch beim Futter für die Kühe sieht es düster aus. „Wenn der ganze Juli noch so trocken bleibt, dann leiden das Gras und der Mais, der jetzt den Kolben ausbilden muss, immens. Dann fehlt uns im nächsten Winter das Futter“, so Amelung.

Christian Doescher

Christian Doescher

zeige alle Beiträge

Christian Döscher, Jahrgang 1967, leitet seit 2009 die Landkreis-Redaktion der NORDSEE-ZEITUNG. Zehn Jahre hat er in der Nachrichten-Redaktion gearbeitet. Vor seinem Volontariat ab 1997 ist der Köhlener vier Jahre als selbstständiger Marketing-Berater tätig gewesen. Studiert hat Döscher in Hannover Wirtschaftswissenschaften. Seine Leidenschaft gilt dem Fußball.