Beerster Sonnenblumenkönigin: Katharina die Erste gibt sich die Ehre

Ein Hauch royaler Glamour weht jedes Jahr im September durch Bad Bederkesa. Denn dann  wird feierlich eine Sonnenblumenkönigin aus dem Amt geschubst und die Krönung einer neuen Majestät gefeiert. Mit Katharina Quaas aus Langen ist am Sonntag die 18. Sonnenblumenkönigin auf den Beerster Thron geklettert.

Sonnenblumenkönigin repräsentiert ihre Heimat

Einst eine Vision, sind die Sonnenblumen heute aus dem Programm des BGV nicht mehr wegzudenken. Die Majestäten besuchen Volksfeste, erzählen von ihrer Heimat und laden nach Bad Bederkesa ein. Sie können schnacken, erzählen und begeistern.

„Eine spannende Zeit“

Für die royalen Repräsentantinnen sind die zwei Jahre in der Majestätenfamilie eine spannende Zeit. Man trifft viele Menschen, die man im „normalen“ Leben niemals kennenlernen würde“, schaut die scheidende Königin Lisa zurück und verrät: „Einmal haben wir sogar einen König aus Ghana getroffen.“

Elske Lütjens wird neue Sonnenblumenprinzessin

Schornsteinfeger Christian hatte die Ehre kürt Katharina zur neuen Regentin. Als neue Prinzessin an der Seite der Sonnenblumenhoheit steht Elske Lütjens schon bereit und empfängt Diadem und Prinzessinnenschärpe.

Idee 1999 entstanden

Die Idee, eine Sonnenblumenkönigin als Werbe-Ikone durch die Lande zu schicken, entstand nach dem Weltrekord im Jahr 1999. Damals haben Bürger in Beers 600 000 Sonnenblumenkerne im Erdreich versenkt, was mit dem Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde belohnt wurde. (gsc/krs)

Mehr Bilder von der Krönungsfeier in Beers gibt es hier: