Betrunkener Mann (72) fährt Schüler durch Langen

Zwischenfall in der Schülerbeförderung: Ein betrunkener Mann (72) hat fünf Kinder in einem Kleinbus durch Langen gefahren.

Verdacht bestätigt sich

Polizeibeamte konnten den Kleinbus am Donnerstag gegen 13.30 Uhr stoppen und den Fahrer kontrollieren. Dabei bemerkten die Beamten deutliche Anzeichen dafür, dass der 72-Jährige Alkohol getrunken hatte. Ein erster Test am Alkomaten bestätigte den Verdacht.

Polizist fährt die Kinder nach Hause

Der Mann war nach Angaben der Polizei absolut fahruntüchtig. Die Polizisten veranlassten eine Blutprobe und stellten den Führerschein des Mannes sicher. Ein Beamter des Polizeikommissariats Geestland fuhr die fünf Kinder anschließend sicher nach Hause.