Betrunkener Radfahrer rutscht in Cuxhaven beinahe in Graben

Ein betrunkener Radfahrer ist am Montag gegen 17.50 Uhr auf der Altenbrucher Landstraße in Cuxhaven mit seinem Fahrrad gestürzt. Der 46-Jährige drohte dabei in einen Graben zu rutschen.

Zwei Frauen leisten Erste Hilfe

Eine Autofahrerin hatte die Situation nach Angaben der Polizei beobachtet und informierte die Rettungskräfte. Außerdem leistete sie mit einer weiteren Zeugin Erste Hilfe.

Strafverfahren wird eingeleitet

Die Polizei bat den Radfahrer, der sich bei dem Unfall übrigens keine Verletzungen zugezogen hatten, zum Atemalkoholtest. Der 46-Jährige kam auf einen Wert von 2,95 Promille. Es wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.