Beverstedt: Luchse sollen im September ihre Namen erhalten

Die Namen der drei jungen Luchse im Tierpark Cux-Art in Beverstedt stehen immer noch nicht fest. Der Grund: Bislang konnte das Geschlecht noch nicht bestimmt werden. Nun sollen die Namen für die Jungtiere im September gefunden werden. 

115 Vorschläge stehen zur Auswahl

Die jungen Luchse wurden am 6. Mai geboren. Die Zoobesitzer hatten am 27. Juni einen Aufruf gestartet und Namensvorschläge gesammelt. Die Resonanz war überwältigend: 115 potenzielle Namen gingen ein, nachdem auch nord24 und die NORDSEE-ZEITUNG zum Mitmachen aufgefordert hatten. Da die Eltern „Lissy“ und „Levi“ heißen, finden sich unter den Vorschlägen viele Namen mit „L“.

Entscheidung im September

Susanne und Heinz-Christian Steiner rechnen damit, dass spätestens im kommenden Monat das Geschlecht der drei jungen Luchse feststeht. Sie bitten um Verständnis: Noch könne man den Tieren nicht näher kommen. Die „Taufe“ der jungen Luchse könnte am 28. September stattfinden. Dann wollen die Steiners drei Namen aus den Vorschlägen auslosen.  „Kinder haben dann freien Eintritt“, kündigt Heinz-Christian Steiner an.

Jens Gehrke

Jens Gehrke

zeige alle Beiträge

Jens Gehrke ist in Bremerhaven geboren, arbeitet als Redakteur bei der NORDSEE-ZEITUNG und gehört seit 2016 dem nord24.de-Team an. Er hat Kulturwissenschaften und BWL in Lüneburg und Madrid studiert, danach volontierte er bei der NORDSEE-ZEITUNG. Die Schwerpunkte der Berichterstattung liegen in den Gemeinden Hagen im Bremischen und Beverstedt.