Bokel: Fußgängerin wird unter Auto eingeklemmt

Schwerer Verkehrsunfall am Dienstagvormittag in Bokel: Eine Autofahrerin (80) hat in der Ortschaft in Höhe des Netto-Discounters für eine Karambolage mit dramatischen Folgen gesorgt. Eine Frau wurde dabei durch die Luft geschleudert und danach unter einem Auto eingeklemmt.

Schwerste Verletzungen

Das Unfallopfer war nach Informationen der Polizei ansprechbar. Die Frau soll sich allerdings nach Angaben der Feuerwehr schwerste Verletzungen zugezogen haben.

Auto übersehen

Zum Unfallhergang: Die 80 Jahre alte Frau wollte mit ihrem Mercedes vom Netto-Parkplatz auf die Hauptstraße einbiegen. Dabei übersah sie nach Angaben der Polizei den Toyota einer 60-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß.

In den Vorgarten geschleudert

Dabei rutschte der Wagen der 60-Jährigen quer über die Straße auf den gegenüberliegenden Fußweg. Eine 70 Jahre alte Fußgängerin wurde von dem Auto erfasst und nach Aussagen von Zeugen mehrere Meter weit in einen Vorgarten geschleudert.

Fußgängerin wird eingeklemmt

Tragisch dabei: Der Toyota der 60-Jährigen kam ebenfalls erst im Vorgarten zum Stehen und landete auf der Frau. Die 70-Jährige wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Zwei Frauen im Krankenhaus

Nach einer notärztlichen Erstversorgung wurde die 70 Jahre alte Fußgängerin mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die 80 Jahre alte Unfallverursacherin kam ebenfalls in eine Klinik. Die 60-Jährige blieb unverletzt.