Brand auf Campingplatz in Cuxhaven: Das sagen die Camper

Am Wochenende hat es auf dem Campingplatz Wernerwald in Sahlenburg gebrannt. Niemand kam zu schaden. Trotzdem schwankt die Stimmung auf dem Campingplatz am Montag zwischen „mulmigem Gefühl“ und einer gewissen Urlaubsgelassenheit.

Brand vom Frühstückstisch aus entdeckt

Die betroffene Familie – Großeltern, Eltern und Kinder – saß gerade am Frühstückstisch unterm Vorzelt, als sie das Feuer an der Heizung im Wohnwagen bemerkten, so berichtet es Platzwart Jörg Becker. Die Familie konnte sich in Sicherheit bringen. Obwohl mehrere Campingplatzgäste gegen die Flammen kämpften, konnte erst die Feuerwehr Cuxhaven das Feuer löschen.

Viel Schaden

Zwei Wohnwagen und ein Auto von Kurzzeitcampern sind niedergebrannt. Zwei weitere Wohnwagen von Dauercampern, die persönlich nicht vor Ort waren, wurden erheblich in Mitleidenschaft gezogen. „Zum Glück ist nichts Schlimmeres passiert“, so die Stimmung bei vielen Campern am Montag.

Genaue Ursache noch offen

Die Polizei hat die Brandursachen-Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten gehen nicht von einer Brandstiftung aus. Die genaue Ursache steht noch nicht fest. Der Campingplatz ist weiterhin für die Gäste geöffnet.

Wie die Camper jetzt Bränden vorbeugen wollen, lest ihr am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Jens Gehrke

Jens Gehrke

zeige alle Beiträge

Jens Gehrke ist in Bremerhaven geboren, arbeitet als Redakteur bei der NORDSEE-ZEITUNG und gehört seit 2016 dem nord24.de-Team an. Er hat Kulturwissenschaften und BWL in Lüneburg und Madrid studiert, danach volontierte er bei der NORDSEE-ZEITUNG. Die Schwerpunkte der Berichterstattung liegen in den Gemeinden Hagen im Bremischen und Beverstedt.