Anzeige

Brutale Attacke in Cuxhaven: 39-Jähriger tritt Hund und verletzt Halter mit Messer

Ein 39-Jähriger hat am Montagabend in Cuxhaven einen Hund durch einen Tritt schwerst verletzt und dessen Halter mit einem Messer angegriffen. Zum Glück kamen sechs mutige Männer vorbei.

39-Jähriger pöbelt Hundebesitzer an

Die Tat ereignete sich gegen 21 Uhr. Der 39-Jährige hielt sich im Bereich der St. Petri Kirche am Strichweg in Cuxhaven-Döse auf und soll bereits im Vorfeld Hundebesitzer angepöbelt haben. Ein 62-jähriger Cuxhavener informierte die Polizei und eilte kurz darauf einem anderen Hundebesitzer zu Hilfe.

Hund erleidet schwerste Verletzungen

Dessen Hund hatte der 39-Jährige mit solcher Wucht getreten, dass er von der Grünfläche bei der Kirche auf die Straße geschleudert wurde. Das Tier erlitt schwerste Verletzungen. Anschließend soll der Beschuldigte dem 37-jährigen Hundebesitzer eine Schnittwunde am Hals zugefügt haben. Dessen 29-jährige Begleiterin erlitt Verletzungen an der Hand.

Sechs junge Männer greifen in Cuxhaven ein

Sechs junge Männer im Alter von 20 bis 23 Jahren kamen zufällig vorbei, stoppten ihre Wagen und schritten ein. Sie hielten den Angreifer so lange fest, bis Polizeibeamte ihn entwaffnen und festnehmen konnten. Das Paar und dessen Hund mussten ärztlich behandelt werden.

Polizei lobt couragiertes Eingreifen

Die Polizeibeamten loben ausdrücklich das couragierte und beherzte Eingreifen des Cuxhaveners und der jungen Männer aus der Samtgemeinde Land Hadeln. Auch eine 55-jährige Cuxhavenerin verhielt sich vorbildlich und stand den Tierhaltern über mehrere Stunden unterstützend zur Seite. Die Staatsanwaltschaft Stade beantragte einen Haftbefehl gegen den 39-Jährigen aus Koblenz.

Philipp Overschmidt

Philipp Overschmidt

zeige alle Beiträge

Philipp Overschmidt, Jahrgang 1988, ist in Georgsmarienhütte (Landkreis Osnabrück) geboren und aufgewachsen. Er studierte Politikwissenschaften und Soziologie in Osnabrück. Nach seinem Volontariat bei der NORDSEE-ZEITUNG ist er seit 2017 Online-Redakteur für nord24.