Geestland: Neuer Firmensitz der Asel AG für zweieinhalb Millionen Euro

Von Schiffdorf nach Geestland: Die Asel AG baut im Gewerbegebiet Debstedt einen neuen Firmensitz. Für zwei bis zweieinhalb Millionen Euro sollen ab Herbst kommenden Jahres dort mehr als 50 Mitarbeiter beschäftigt werden.

Halle für die Fertigung

Derzeit wird auf dem Gelände an der Bördestraße der Untergrund vorbereitet für den Bürogebäude-Komplex. Dieser wird in Containerbau-Weise erstellt. Ab Frühjahr 2019 entsteht dann auf rund 3500 Quadratmetern eine große Fertigungshalle. Bis dahin ist noch viel zu tun.

23.000 Quadratmeter Fläche

Die Asel AG hat im Gewerbegebiet Debstedt eine Fläche von rund 23.000 Quadratmetern erworben. Das Unternehmen mit elf Niederlassungen in fünf Ländern ist in den Bereichen Industriedienstleistung, Facility-Management und erneuerbare Energien tätig.

Welche Pläne Firmenvorstand Matthias Cercel  für die Zukunft schmiedet, lest ihr am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG.