Deichbrand 2019: Haare schneiden für deutsche Brustkrebshilfe

Das gab es auf dem Deichbrand-Festival noch nie: einen professionellen Haarschnitt. Die Paul Mitchell-Friseure um den Bremerhavener Andre Albers machen es möglich. Und die Friseure machen es nicht nur kostenlos, sondern auch für einen guten Zweck. 

Mobiler Salon

Etwas außerhalb vom Festival-Gelände haben die Friseure einen mobilen Salon aufgebaut. Und zwar an der Tankstelle an der Wanhödener Straße. „Wir kriegen eine Wahnsinns-Resonanz“, sagt Meister-Friseur Albers.

Deutsche Brustkrebshilfe

Die insgesamt sechs Friseure schneiden für die deutsche Brustkrebshilfe. Es ist das vierte Festival, auf dem sie Spenden sammeln. „Ich glaube an die Aktion“, sagt Kevin Bauss. Er ist Teil des Paul Mitchell-Teams Nord und organisiert den mobilen Salon. In Wanhöden haben sich bisher über 50 Festival-Besucher die Haare schneiden lassen.

Was die Aktion so besonders macht und wie viel Geld die Friseure bisher gesammelt haben, lest Ihr am Montag in der Nordsee-Zeitung

Martin Rost

Martin Rost

zeige alle Beiträge

Martin Rost studierte Redaktionelles Gestalten an der Kunsthochschule in Kassel und arbeitete als Autor und Gestalter an künstlerischen Publikationen mit typografischem, fotografischem und literarischem Schwerpunkt. Er lebt in Cuxhaven und volontiert bei der Nordsee-Zeitung.