Deichbrand 2018: Campino steht vor seinem Comeback

Der Front-Sänger der Toten Hosen, Campino, ist nach seinem Hörsturz „auf dem Weg der Besserung“. Das versichert Band-Gitarrist Michael „Breiti“ Breitkopf. Und damit steht dem Comeback beim Deichbrand-Festival in Nordholz-Wanhöden offenbar nichts mehr im Weg.

Rückkehr am Deichbrand-Wochenende

Die Toten Hosen werden das Festival am Sonntag, 22. Juli, beschließen. Einen Tag vorher sollen sie in Stuttgart spielen. Es ist nicht der erste Auftritt in Nordholz, der letzte war im Jahr 2013.

Breit: Tolle Atmosphäre beim letzten Auftritt in Nordholz

An den Auftritt denkt „Breiti“ gerne zurück. „Ich habe es so in Erinnerung, dass den ganzen Tag eine entspannte Atmosphäre war bei bestem Sommerwetter, es waren Freunde von mir aus Hamburg da und vor uns haben „Royal Republic“ gespielt, mit denen wir sowieso immer gerne auftreten, insofern hatte es, wie oft bei Festivals, etwas von einem Klassentreffen, und der Auftritt hat unter diesen Voraussetzungen natürlich großen Spaß gemacht.“ (mak)

 

Christian Doescher

Christian Doescher

zeige alle Beiträge

Christian Döscher, Jahrgang 1967, leitet seit 2009 die Landkreis-Redaktion der NORDSEE-ZEITUNG. Zehn Jahre hat er in der Nachrichten-Redaktion gearbeitet. Vor seinem Volontariat ab 1997 ist der Köhlener vier Jahre als selbstständiger Marketing-Berater tätig gewesen. Studiert hat Döscher in Hannover Wirtschaftswissenschaften. Seine Leidenschaft gilt dem Fußball.