Diamantene Hochzeit: Beim Tanz in Geestemünde funkte es

Das allererste Mal sagen sich Lothar und Karla Weiß (geb. Grieme) beim Tanzen in Geestemünde. Nur ein Jahr später gaben sie sich das Ja-Wort. Heute feiert das Ehepaar in Spaden seine diamantene Hochzeit.

Aus erster Zuneigung wird eine feste Beziehung

Lothar und Karla Weiß  begegneten sich zum erst Mal 1955 im großen Saal des damaligen Tanzlokals Femina in Geestemünde. Aus der ersten Zuneigung wurde eine feste Beziehung, und am 10. November 1956 gaben sich beide vor dem Standesbeamten das Ja-Wort. Aus dem Leben zu Zweit wurde bald eine vollständige Familie mit vier Kindern, die wiederum für acht Enkel und vier Urenkel sorgten. Denen soll in Kürze ein fünftes folgen.

Alte Freunde feiern die diamantene Hochzeit mit

Zwei Hobbys pflegen die Eheleute gemeinsam. Das eine ist für einen Mann nicht gerade alltäglich: sie handarbeiten. Das andere können sie nur gemeinsam machen: Sie gehen jeden Freitag im Altbürgerhaus zum Tanzen. „Damit haben wir regelmäßig Bewegung, Geselligkeit und einen neuen Freundeskreis“, sagt Carla Weiss. Ihre diamantene Hochzeit feiern sie gemeinsam mit Freunden, Verwandten und Bekannten. (ka)