Die schönsten Fotos vom Mittelalterfest in Bad Bederkesa

Schaukämpfe, Handwerk und Live-Musik: Beim Mittelalterfest in Bad Bederkesa konnten zahlreiche Besucher einen Blick auf das Leben der Ritter werfen. Mit von der Partie war auch Redakteur Andreas Schoener, der sich als Knappe bewähren musste.

Anziehen und Ausziehen

Rein in die Rüstung, raus aus der Rüstung – ein Knappe hat alle Hände voll zu tun, um es seinem Ritter möglichst bequem zu machen. „Knappe Andreas“ kümmerte sich im weißen Zeltdorf am Burggraben um den edlen Herren, Werner von Bergen. Der Berliner Muskelmann schlug sich im Turnierkampf bestens und war mit daran beteiligt, dass die „Ramstäk Frisia“ (Rammstoß Friesland) gegen die „Nassauer Löwen“ aus Hessen den Sieg davon trugen.

Rüstung polieren

Nach dem Kampf musste der „Knappe auf Zeit“ die Rüstung seines Herrn polieren und ihm den einen oder anderen kühlen Trunk reichen. Wer Ritter werden will, kommt an der harten Ausbildung als Knappe nicht vorbei.

Hier sind die schönsten Fotos vom Mittelalterfest: