DRK baut neue Kita in der Gemeinde Beverstedt

Noch in diesem Jahr soll’s losgehen: Das DRK baut in Wellen eine neue Kita mit einer Kindergarten- und einer Krippengruppe. Das Projekt entsteht in Partnerschaft mit der Gemeinde.

Kita soll im Sommer 2020 öffnen

Der DRK-Kreisverband will die neue Kita an dem bisherigen Standort bauen lassen und betreiben. Dadurch wird auch eine neue Krippengruppe geschaffen. Die alte, bestehende Kita in Wellen bietet nur Platz für eine Kindergartengruppe. Die Gemeinde Beverstedt vergibt das Grundstück im Erbbaurecht und zahlt künftig eine Art Miete an das DRK, das dadurch seine Investition refinanziert. DRK-Kreisgeschäftsführer Henning Dageförde teilte mit, dass das Ziel sei, die neue Kita im Sommer 2020 zu öffnen. „Wir stehen noch vor der Herausforderung, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewinnen.“ Der erste Spatenstich solle noch 2019 erfolgen.

Kleinere Dörfer stärken

Am 4. Februar will der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Beverstedt grünes Licht für das Partnerschaftsprojekt geben. Wellen biete als Standort viele Pluspunkte, teilte Bürgermeister Ulf Voigts (parteilos) mit. Der Kita-Zukunftsvertrag, der mit den Eltern im Jahr 2018 geschlossen wurde, sehe vor, dass auch die Kitas in den kleineren Orten in der Gemeinde gestärkt werden. Das würde man durch diese Entscheidung tun.

Jens Gehrke

Jens Gehrke

zeige alle Beiträge

Jens Gehrke ist in Bremerhaven geboren, arbeitet als Redakteur bei der NORDSEE-ZEITUNG und gehört seit 2016 dem nord24.de-Team an. Er hat Kulturwissenschaften und BWL in Lüneburg und Madrid studiert, danach volontierte er bei der NORDSEE-ZEITUNG. Die Schwerpunkte der Berichterstattung liegen in den Gemeinden Hagen im Bremischen und Beverstedt.