Drogenfund in Dorum: Glühender Joint soll Brand verursacht haben

Die Polizei hat am Dienstagnachmittag nach dem Zimmerbrand in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Dorum (Wurster Nordseeküste) eine Hanfplantage entdeckt. 

50-Jähriger im Verdacht

Das Feuer brach laut Polizei am Dienstag gegen 17 Uhr aus. Der 50-jährige Bewohner steht unter Verdacht, den Brand fahrlässig durch einen auf dem Wohnzimmertisch abgelegten, glühenden Joint verursacht zu haben.

60 Hanfpflanzen in der Wohnung

Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 20.000 Euro. Nachdem die Feuerwehr den Brand gelöscht hatte, entdeckten die Polizisten eine professionell angelegte Hanfplantage mit über 60 Pflanzen in der Wohnung. Sie wurden sichergestellt. Die Ermittlungen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen fahrlässiger Brandstiftung dauern an.