Elmlohe: Einbrecher flüchtet vor Polizei ins Maisfeld

Am frühen Freitagabend gegen 18.30 Uhr schlug ein Einbrecher eine Terassentür in der Straße „Schafhausenweg“ in Elmlohe ein und verschaffte sich so Zutritt in ein Einfamilienhaus.

Von Polizei umstellt

Der Täter wurde durch eine zurückkehrende Bewohnerin gestört und flüchtete mit seinem erlangten Diebesgut aus dem Haus in ein nahes Maisfeld, das durch die eintreffenden Polizeikräfte umstellt wurde.

Hubschrauber und Hunde im Einsatz

Auch ein eingesetzter Polizeihubschrauber sowie mehrere Polizeihunde kamen zum Einsatz, konnten den Täter jedoch nicht aufspüren. Es handelt sich Beschreibungen zufolge um einen 35 jährigen Mann, normale Statur, ca. 175 cm groß, mit nordeuropäischen Erscheinungsbild. Er soll einen Dreitagebart haben. Er dürfte schwarz gekleidet gewesen sein. Weiterhin trug er ein rotes Basecap.

Dieses Fahrrad soll der Täter benutzt haben. Foto: Polizei

Beute im Jutebeutel

Auf seiner Flucht trug er einen dunkelroten Jutebeutel bei sich, in dem er mutmaßlich das entwendete Diebesgut wie Schmuck, ein Handy sowie Kamerazubehör verstaut haben dürfte. In der Nähe wurde zudem ein Fahrrad gefunden, was aller Wahrscheinlichkeit nach vom Täter abgestellt worden ist. Zeugen werden gebeten, sich an die  Polizei Geestland (04743/9280) zu wenden.