Flugzeuge hautnah: 200 Planespotter in Nordholz

Vor dem großen Ansturm beim Tag der Bundeswehr am Samstag hat der Marinefliegerstützpunkt Nordholz zum Spotterday eingeladen. 200 Planespotter kamen, um Flugzeuge und Hubschrauber aus nächster Nähe zu betrachten. 

Aus dem Ausland

Zahlreiche Flugzeug- und Hubschrauberfans kamen aus Deutschland. Viele waren aber auch aus dem europäischen Ausland angereist, um die Flugzeuge, Hubschrauber und andere Fahrzeuge der Bundeswehr zu fotografieren.

Von 9 bis 17 Uhr

Am Samstag öffnet der Marinefliegerstützpunkt dann im Rahmen des bundesweiten Tag der Bundeswehr allen Interessierten seine Türen. Von 9 bis 17 Uhr werden die Flieger sowohl am Boden als in der Luft zu sehen sein. Bis zu 50.000 Besucher werden erwartet.