Gefährlicher Schulweg: Autofahrer ignorieren Umleitung in Neuenwalde

In Neuenwalde gleicht der Schulweg dieser Tage einer Mutprobe. Auf einigen Nebenstraßen herrscht regelrechter Ausnahmezustand. Der Grund: Viele Autofahrer missachten die vorgeschriebene Umleitung wegen der Baustelle auf der L119 in der Ortsmitte.

Kein Fußweg

Besonders betroffen: Alte Bergstraße und Am Heidkamp. Es gibt dort keinen Fußweg. Also müssen die Kinder den Fahrzeugkolonnen ausweichen. Darunter auch schwere Lastwagen, die deutlich mehr Gewicht auf die Straße bringen als die zulässigen 5,5 Tonnen.

Bürger üben Kritik

Vielen Neuenwaldern erscheint die Planung im Vorfeld der Erneuerung der L119 nicht durchdacht, was Beschilderungen und Tempobeschränkungen angeht. (stn)

Warum sich die Anwohner mehr Kontrollen wünschen und was die Ortsbürgermeisterin zur Situation sagt, lest ihr am Freitag in der NORDSEE-ZEITUNG.